1.Treffen – Mannheim
Erasmus +

1.Treffen – Mannheim

Berichte und Bilder vom Besuch unserer Partnerländer – Bulgarien, Dänemark, Italien und Spanien – in Deutschland vom 9.12.2018 – 15.12.2018
Montag, 10.12.2018

Am Montag haben wir uns alle im Anbau im Pausenhof getroffen. Dort fand der Empfang unserer Erasmuspartner statt. Zuerst spielte die Schulband uns etwas vor. Anschließend hielten Herr Köhler und Herr Weirauch von der Stadt ein kleine Willkommensrede. Nachdem jedes Land einen kleinen Vortrag über sein Land dargeboten hatte, wurde unseren Gästen von Schüler und Schülerinnen der 10a die Feudenheim-Realschule gezeigt. Danach hatten wir noch gemeinsam zwei Schulstunden Unterricht.

Nach ungefähr 1,5 Stunden Pause haben wir uns in der Stadt wieder getroffen. Dort haben wir in Gruppen eine Rallye durch die Mannheimer Stadt gemacht. Dadurch haben wir den Besuchern die Stadt etwas näher gezeigt. Danach trafen wir uns am Wasserturm und wir durften wieder nach Hause gehen.

Florian Hörner 9a, Marco Offermann 7a

Dienstag, 11.12.2018

Am Dienstagmorgen trafen wir uns alle am Mannheimer Hauptbahnhof und fuhren mit dem Zug nach Heidelberg. Dort bekamen wir eine Führung durch das Heidelberger Schloss. Anschließend hatten wir noch 2,5 Stunden Zeit, mit unseren Partnerschülern die Stadt unsicher zu machen. Wieder in Mannheim angekommen, gingen alle nach Hause.

Dieser Dienstag war ein großartiger Tag, voller neuer Entdeckungen und Erfahrungen.

Philip Schiermeier 9c

Mittwoch, 12.12.2018

Am Mittwoch gingen wir in unsere Klassen und bereiteten den Weihnachtsmarkt für Donnerstag vor. Zum Mittagessen gingen alle zu ihren Gastfamilien nach Hause. Nachmittags trafen wir uns zum Schlittschuhfahren im Eisstadion Mannheim. Das 2-3 – stündige Schlittschuhfahren war anstrengend, weil unsere Austauschkinder noch nicht so gut fahren konnten. Doch es war sehr schön, da wir uns dadurch auf lustige Art und Weise besser kennen lernten. Am Abend gingen ein paar noch mit ihren Gastfamilien ins Rhein-Neckar-Zentrum und manche gingen nach Hause und ließen den Abend ruhig enden.

Anny Bayer 9c, Vanessa Zivkovic 9a, Kerstin Walter 9b

Donnerstag, 13.12.2018

Am Donnerstag den 13.12.18 haben wir mit unseren Austauschschülern einen Ausflug ins

Mannheimer Schloss gemacht. Wir trafen uns um 10.00 Uhr vor dem Schloss. Eine Mitarbeiterin des Schlosses hat uns als erstes etwas über die Kleidung im Barock erzählt. Danach durften wir selbst Kleidung aussuchen und ausprobieren. Das war sehr lustig.

Daraufhin haben wir einen Tanzstil des Barock eingeübt. Als nächstes bekamen wir eine Führung durch verschiedene Räume. Das war sehr beeindruckend und wir hatten viel Spaß und es wurde viel gelacht. Nachdem noch einige Fotos geschossen wurden, haben wir uns auf den Nachhauseweg gemacht.

Am Abend haben wir mit unseren Austauschschülern den Weihnachtsmarkt unserer Schule besucht. Zu Beginn hielt Herr Köhler eine kurze Rede, in der er alle Besucher, insbesondere die Austauschschüler mit ihren Lehrern, begrüßte. Viele Klassen hatten in ihren Klassenzimmern weihnachtliche Dekoartikel zu verkaufen. In einer Klasse konnte man Crêpes und Tee kaufen. Es wurde gesungen und die Schulband hat gespielt. Der Weihnachtsmarkt war gut besucht und wir hatten viel Spaß mit unseren Austauschschülern.

Charlotte Löbau, Sina Dietrich, Luisa Bruckner, Lilia Ganz, 7a

Freitag, der 14.12.2018

Am Tag vor der Abreise waren wir in der Schule und hatten die Fächer Physik und Französisch. Während des Französisch-Unterrichts konnten sich die Spanier mit der Lehrerin gut unterhalten, da sie auch Französisch sprachen. Nachdem wir fleißig gelernt hatten, kam verdientermaßen das Vergnügen: wir machten Crêpes. Als jeder seine Crêpes gegessen hatte, gingen wir nach Hause und aßen zu Mittag. Danach ging es in den Tennis Unterricht. Wir haben für den Abend noch vereinbart, dass sich alle mit ihren spanischen Austauschschülern treffen, um einen Film zu schauen.

Beim Treffen von den Spaniern und den Deutschen bei einem Partnerschüler zu Hause haben wir am Anfang ein bisschen geredet und nach ungefähr 20 min haben wir uns einen Film rausgesucht (Krampus). Später gab es für alle Lasagne, danach haben wir fast 2 Sunden Wahrheit oder Pflicht gespielt. Da die Spanier am nächsten Tag abreisen mussten, sind wir um 24.00 Uhr alle nach Hause gegangen.

Ioanna Kosmadakis 9a, Luisa Schwind 8b

zurück zur Übersicht

Schulkooperationen

Mehr erfahren