Basierend auf den neuen Bildungsplänen des Landes Baden-Württemberg hat die Realschule Feudenheim einen Medienentwicklungsplan erstellt, der regelmäßig überprüft und aktualisiert wird.

Erreicht werden soll eine bedarfsgerechte Ausstattung und Vernetzung, die Integration der neuen Medien in den Unterrichtsalltag und eine transparente, verlässliche Planung und Umsetzung.

Individuelles Arbeiten am PC

  • Betreutes Arbeiten am PC

An einem Nachmittag können Schülerinnen und Schüler unter Anleitung/Betreuung einer Lehrkraft im Computerraum Referate schreiben, Präsentationen erstellen und vorstellen.

  • Freiarbeitsplätze im 4. OG

Täglich zu den Öffnungszeiten des Auszeitzimmers sind auch die PC-Plätze beaufsichtigt.

  • Kooperation mit der Stadtbücherei

Die Rechner der Außenstelle der Stadtbücherei sind mit dem Netz der Feudenheim-Realschule verbunden. Sie stehen zu den Öffnungszeiten den Schülerinnen und Schülern zur Verfügung.

Stand der Ausstattung:

  • Es sind zwei Computerräume vorhanden. Das gesamte Netzwerk der Realschule wurde im Sommer 2020 auf eine neue PaedML und Windows10 umgerüstet.
  • Alle Klassenzimmer sind mit einer Projektionsfläche (Fernseher oder Beamer) sowie einem AppleTV ausgerüstet.
  • Alle Klassenzimmer sind vernetzt und die SchülerInnen können sich mit eigenen Accounts in das SchülerInnen-WLAN einloggen.
  • 2015 wurde ein Klassensatz Notebooks angeschafft.
  • Seit 2018 haben wir den Bestand an IPads von 20 auf 80 Stück ausgebaut und werden das weiterhin tun.
  • Seit 2019 besitzen alle Lehrkräfte ein IPad um den Unterricht digital weiterentwickeln zu können.
  • 2021 wurde ein Raum mit einem 3D Drucker ausgerüstet.
  • 2021 wurde der digitale Auftritt der Schule komplett neu gestaltet und ein Onlineshop mit Schulkleidung erstellt.

Schulkooperationen

Mehr erfahren